Deeskalations-Seminar „Mit Sicherheit angemessen“

Fach- und Führungskräfte aus allen soz. Arbeitsfeldern

Der/die einzelne Mitarbeiter*in reagiert oft mit einem Gefühl der Hilflosigkeit auf eskalierende Situationen, die aus unterschiedlichsten Gründen als bedrohlich empfunden werden. Unkontrolliertes, spontanes Handeln, Überreaktionen oder Passivität bis hin zur Handlungsunfähigkeit können mögliche Reaktionen sein.

Dieses auf Ihr Arbeitsfeld zugeschnittene Deeskalations- und Sicherheitstrainig möchte erste Impulse vermitteln, wie Sie Eskalationen im Vorfeld erkennen, effektiv darauf reagieren und verletzungsfrei bewältigen können.

Oberstes Ziel ist Ihre Sicherheit bei gleichzeitigem Schutz der Personen im Ausnahmezustand!

Schulungsinhalte:

  • Sicherheits- und Rechtshinweise für Ihr Berufsfeld
  • Gestaltung eines sicheren Arbeitsplatzes
  • Regeln, Grenzen, Konsequenzen - Sinnhaftigkeit und Grundsätze
  • einen Eskalationskreislauf entschärfen
  • wertschätzende Grenzsetzung und faire Konfrontation
  • Frühwarnsignale erkennen und rechtzeitig darauf reagieren
  • Grundregeln der Konfliktberuhigung und Grundlagen der sicheren Kommunikation in angespannten Situationen
  • Training der geschulten Interventionsformen mit Video-Feedback
  • verletzungsfreies Körperkontaktmanagement zur Notwehr und Nothilfe in Bedrohungssituationen, sowie bei Eigengefährdung der Betreuten/Klient*innen/Bewohner*innen/Patient*innen
  • kollegiale Assistenz und professionelle Hilfsangebote nach Übergriffen

Hinweis: feste Schuhe (Sportschuhe o.ä.) und bequeme Kleidung für das Sicherheitstraining sind empfohlen

Das lernen Sie:
Gewaltreduktion, Konfliktberuhigung und sichere Kommunikation

Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen im Gesundheitswesen, in der Jugendhilfe, Altenpflege und Behindertenhilfe

michael-kautz.jpg

Michael Kautz arbeitet seit 1991 als Heilpädagoge in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Referent im Bildungscampus des Städtischen Klinikums Karlsruhe. Nebenberuflich ist er Deeskalationstrainer, Coach für Zivilcourage und Selbstverteidigungstrainer, bietet seit 1996 bundesweit dementsprechende Schulungen und Seminare für Vereine, besondere Personengruppen, Ämter, Versorgungsbetriebe, Behörden sowie alle Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens an.

Termin

Derzeit keine Termine.