Was ist Integration? Praxiserfahrung & theoret. Überlegungen

offen für alle Interessierten

In den letzten 26 Jahren hat sich das Internationale Begegnungszentrum Karlsruhe (ibz) vom „Ausländerzentrum“ zu einem Kompetenzzentrum und Netzwerkknoten rund um das Thema Migration/Integration entwickelt. Es ist zu einem Ort der Begegnung und des Dialogs zwischen Karlsruher*innen aus aller Welt geworden.


Die Referentinnen Dr. Sardarabady und Dr. Geerken geben Einblick in die Entwicklung des Hauses und schildern ihre Erfahrungen im Spannungsfeld von Integrationsprojekten, gesellschaftspolitischen Veranstaltungen, Migrant*innenorganisationen sowie integrationsrelevanten Beratungsangeboten Dritter im ibz.


Immer wieder stellen sich Fragen, denen wir gemeinsam in dieser Kooperationsveranstaltung von ibz und AWO Akademie Karlsruhe in Form einer offenen Diskussionsrunde nachgehen wollen:
- Was ist Integration?
- Wie verläuft die Abgrenzung zu Assimilation und Akkulturation?
- Brauchen wir die Vision eines gemeinsamen Wir?
- Welche Faktoren fördern den sozialen Zusammenhalt?


Anmeldeschluss: 23.01.2022
Die Teilnahme ist kostenfrei


iris-dr-sardarabady.jpg

Dr. Iris Sardarabady ist promovierte Soziologin. Nach verschiedenen Lehrtätigkeiten an Hochschule und Bildungseinrichtungen sowie mehrjähriger Erfahrung in der Sprachförderung seit 2010 im Internationalen Begegnungszentrum Karlsruhe (ibz) tätig und seit 2013 im Tandem in der Geschäftsführung. Seit 2019 ist sie im Gemeinderat.


eva-dr-geerken.jpg

Dr. Eva Geerken ist promovierte Geologin und nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten und Erfahrungen im Resettlement von Geflüchteten seit 2010 im Internationalen Begegnungszentrum Karlsruhe tätig und seit 2013 im Tandem in der Geschäftsführung.


Termin

09.02.2022 19:00 - 09.02.2022 20:30
EUR 0,00
Datum Preis
09.02.2022 19:00 - 09.02.2022 20:30 EUR 0,00 Plätze verfügbar Anmelden